facebook

Nordturm des Magdeburger Doms ist wieder begehbar

Landtagspräsident a.D. Dieter Steinecke MdL stieg am heutigen Mittwoch die 430 Stufen hinauf in 80 Meter Höhe zur obersten Plattform des Nordturm des Magdeburger Doms, um einen Blick über die Landeshauptstadt zu riskieren.
Der Aufstieg einschließlich der Stufen, Handlauf und Beleuchtung wurden restauriert. Durch einen großen Spendenaufruf mit dem Motto „Eine Stufe – meine Stufe“ hat der Fördervereins „Dom zu Magdeburg“ im Jahr 2010 über 160.000 Euro für die notwendige Restaurierung eingenommen. Die Spenden kamen aus ganz Deutschland und sogar Kanada und den USA.

Von den Turmspitzen des Dom zu Magdeburg „St. Mauritius und Katharina“ hat man einen schönen Blick über die Stadt sogar bis hin zum Harz und Brocken. Da lohnt sich der anstrengende Aufstieg.

„Es war ein eindrucksvolles Erlebnis. Die Restauration ist ein wunderbares und vorweihnachtliches Geschenk für unseren altwürdigen Dom“, sagte Steinecke. Anfang der 50er Jahre war er das letzte Mal mit seinem Vater auf der Plattform des Nordturmes.

Zusammen mit seiner Familie beteiligte sich Dieter Steinecke an der Spendenaktion für die Treppenstufen.

Im kommenden Frühjahr sollen wieder erste öffentliche Turmbesteigungen stattfinden.

Für weitere Informationen über den Dom zu Magdeburg und dem Förderverein http://www.magdeburgerdom.de/domgemeinde und http://www.dome-schloesser.de/magdeburg.html

Fotos: Manuel Rupsch  |  Text: Julia Steinecke