facebook

Hochwasserlage in Magdeburg-Südost

Heute war Dieter Steinecke in seinem Wahlkreis unterwegs und informierte sich über die Hochwasserlage im Magdeburger Süden.
Im Bereich Kieler Straße und Gierfähre ist mit Überschwemmungen zu rechnen. Der Unterhorstweg wird auch betroffen sein. Die Wasserstände des Salkber See 1 und 2 sind deutlich erhöht.
Die Elbe bahnt sich ihren Weg auf die Wiesen in Südost, derzeit aber keine Gefährdung der eigentlichen Ortslage. Kritscher Punkt ist die Sülzebrücke Kreuzung Alt Salbke/Faulmannstraße. Dort kann die Sülze nicht in die Elbe abfließen und drängt zurück. Womöglich kommt es in diesem Bereich in den nächsten Tagen zu einer Überflutung.

Auch die MVB bereitet sich auf das Hochwasser vor. Die Straßenbahnen wurden aus dem Depot Westerhüsen abgezogen.

Der Mückenwirt ist bis zur kleinen Sülzebrücke überschwemmt.

Insbesondere möchte Dieter Steinecke die sachlichen und fundierten Aussagen des OB Lutz Trümper zur Hochwassersituation in Magdeburg hervorheben.

Fotos: Manuel Rupsch