facebook

Steinecke hielt Vortrag im Bildungszentrum der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am Montag, den 3. Juni hielt der Landtagspräsident a.D. und europapolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt Dieter Steinecke einen Vortrag zum Thema „Meilensteine der europäische Identität – Wertespiegel politischer, kultureller und sozialer Verantwortung“ im Bildungszentrum der Konrad-Adenauer Stiftung im Schloß Wendgräben.

Im 3-tägigem Seminar werden die langen und wechselhaften Wege Europas, das als Werte- und Ideengemeinschaft verstanden wird, den Teilnehmer näher gebracht und es wird ein Blick in das Innere der Geschichte der europäischen Idee und ihrer Grundwerte geworfen.

Vor rund 15 Teilnehmern informierte Dieter Steinecke über die Geschichte Magdeburgs auch in Hinsicht der Entwicklung der Europäischen Union. Er sprach über den Euro, den Stellenwert der Ukraine für Europa und einen möglichen Betritt der Türkei in die Europäische Union.

Nach einem interessanten Vortrag folgte eine lebhafte Diskussion mit den Gästen.
Besonders interessant waren die unterschiedlichen Ansichten zum Beitritt der Türkei. Hier zeigte sich deutlich die Vielschichtigkeit, sowie die Kompliziertheit des gesamten Prozesses.
Eines kann die Türkei aber wenigstens von der EU erwarten – ein Perspektive für die Zukunftsaussichten und einem Zeithorizont für einen möglichen Beitritt in die Europäische Union.
Darin waren sich die Seminarteilnehmer im Wesentlichen einig.