facebook

Grenzöffnung vor 25 Jahren

Die Grenzöffnung in Hessen/Mattierzoll (Sachsen-Anhalt) am12. November 1989 war für diese Region das einschneidendste Ereignis im Herbst ´89.

Für meine Familie war es am 17. November 1989 durch diesen aufgeschnittenen Grenzzaun die erste Fahrt in den Westen. Ein unbeschreibliches Glücksgefühl durchfloss uns, als wir über den provisorischen Holperweg in Mattierzoll ankamen.

Am Mittwoch, den 12. November 2014 erinnerte ein eindrucksvolles Nachbarschaftstreffen nach 25 Jahren an dieses großartige Ereignis.

Landtagspräsident Bernd Busemann (Niedersachen), Landtagspräsident a.D. Dieter Steinecke (Sachsen-Anhalt), Landrätin Christiana Steinbrügge (Landkreis  Wolfenbüttel) und die stellvertretende Landrätin Heike Schäffer (Landkreis Harz) hielten die Ansprachen.

Wir sangen das Lied der Deutschen am ehemaligen Wachturm. „Einigkeit und Recht und Freiheit für das Deutsche Vaterland…“.  Auch nach so vielen Jahren der Deutschen Einheit war es ein erhebenes Gefühl.

Allen wird dieser Tag noch lange in Erinnerung bleiben.