facebook

Gesprächsrunde mit Landwirten

Am Montag trafen sich der Abgeordnete Dieter Steinecke und der Landtagskandidat Kay Barthel (Landkreis Börde) mit Landwirten der Region und Agrarminister Dr. Hermann Onko Aeikens zu einer Gesprächsrunde im Süden der Landeshauptstadt. Die Anwesenden stimmten darin überein, dass die Landwirtschaft – wie auch das ganze Land Sachsen-Anhalt – auf einem guten Weg sei. Fast zwei Stunden diskutierten Politiker und Landwirte über Ursachen und mögliche Lösungen der zunehmenden Vernässung vieler Böden, den Wert des Bodens an sich und Möglichkeiten, Äcker aus Bundes- und Landesbesitz nicht an Grundstücksfonds sondern möglichst an ortsansässige Landwirte zu verkaufen oder zu verpachten. „Wir wollen eine Landwirtschaft erhalten, die im Dorf lebt und mit dem Dorf lebt“, fasste Minister Aeikens die Ziele der CDU-geführten Landesregierung zusammen. Und Dieter Steinecke warb dafür, Investoren künftig verstärkt auf nun leerstehenden Arealen innerhalb der Landeshauptstadt anzusiedeln, statt weiterhin wertvollen Bördeboden in Gewerbeflächen umzuwandeln.

Fotos: Thomas Nawrath