facebook

10 Jahre „Blaues Band e.V.“

Zu der heutigen Festveranstaltung 10 Jahre „Blaues Band e.V.“ in der Lukasklause in Magdeburg hielt der Ehrenpräsident des Blauen Bandes Dieter Steinecke die Festrede. Er lobte die Arbeit des Vereins und unterstrich die Bedeutung der Arbeit für Sachsen-Anhalt.

Durch das Bundesland führen seit vielen Jahrhunderten zahlreiche Wasserwege, treffen Handelswege aus Ost, Süd, Nord und West aufeinander.

Das touristische Potential der einzigartigen Elbe-Flusslandschaft und die Bedeutung der zahlreichen Kulturstätten an den Ufern der Flüsse und Kanäle waren 1995 der Anlass für das Projekt „Blaues Band in Sachsen-Anhalt", welches durch das Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes initiiert wurde. 2002 gründete sich daraus der Verein „Blaues Band e.V“.

Das Leitsystem „BLAUES BAND“ bietet Wassertouristen an den Anlegestellen genaue Information für einen Landgang. Mehr als 170 Schilder an Flüssen und Kanälen geben Auskunft über zahlreiche Bau- und Kunstdenkmäler Sachsen-Anhalts.
Mit Hilfe des Vereins entstand in den letzten Jahren ein einmaliges Netzwerk für den Wassertourismus und Sachsen-Anhalt konnte als erstes Bundesland flächendeckend ein wassertouristisches Leitsystem nach dem europäischen Standard PIANC einführen.

Die Festveranstaltung endete mit einer Fahrt auf der MS „Sachsen – Anhalt“ entlang der Elbe bis zur Niedrigwasserschleuse.

Fotos: Manuel Rupsch