facebook

Ukrainische Delegation besucht Landtag von Sachsen–Anhalt

Der Vorsitzende des Deutsch-Ukrainischen Forums, Dieter Steinecke Landtagspräsident a.D. und MdL begrüßte am Mittwoch im Landtag eine Delegation unter Leitung der Industrie- und Handelskammer Dnepropetrowsk/Ukraine.
Begleitet wurde die Gruppe vom stellvertretenden Gouverneur des Gebiets, Andrej Muksimov, sowie Unternehmensvertretern aus verschiedenen Bereichen der Industrie, Holzbrikettherstellung, Automotivindustrie,  Maschinen- und Anlagenbau und Transport-, Speditions- und Tourismusleistungen.
Zuvor besuchte die Delegation den Gemeinschaftsstand des Landes Sachsen-Anhalt auf der Hannover Messe.

Dieter Steinecke führte sie persönlich durch den Landtag und erläuterte die Arbeit des Landesparlaments.
Im anschließenden Gespräch zeigten die ukrainischen Vertreter großes Interesse an der wirtschaftlichen Lage Sachsen-Anhalts.

Bei der IHK Magdeburg findet derzeit eine Kooperationsbörse zwischen sachsen-anhaltischen und urkrainischen Unternehmen statt, dies sei auch der Grund für den Besuch der Wirtschaftsdelegation. Durch ihren Besuch erhoffen sie sich, Kontakte zu deutschen Unternehmen zu knüpfen um wirtschaftliche Zusammenarbeit zu ermöglichen.


Dnepropetrowsk ist die drittgrößte Stadt der Ukraine mit mehr als 1,1 Mio. Einwohnern. Sie ist eines der größten ukrainischen Industriezentren mit den vorherrschenden Industriezweigen Maschinenbau, Eisen- und Stahlindustrie sowie Raumfahrindustrie. Das gleichnamige Gebiet Dnepropetrowsk ist reich an Bodenschätzen und verfügt über eine ausgebaute Infrastruktur.

Fotos: Manuel Rupsch