facebook

Landtagsabgeordneter für Magdeburg-Süd
Bei der Landtagswahl im April 2002 errang Dieter Steinecke erstmals das Direktmandat im Magdeburger Süden. Seitdem ist er Mitglied des Landtags (MdL) von Sachsen-Anhalt und arbeitet in der CDU-Fraktion mit. Am 26. März 2006 und am 20. März 2011 konnte er sein Wahlgebiet (neuer Wahlkreis 13) erfolgreich verteidigen. In der 6. Legislaturperiode war Dieter Steinecke Mitglied des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Medien und im Petitionsausschuss. Zudem wählte ihn die CDU-Fraktion zu ihrem europapolitischen Sprecher.


Landtagswahlkreis 13 Magdeburg IV - März 2011 
Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt (www.statistik.sachsen-anhalt.de)
Vorläufiges Ergebnis
 
Gegenstand der
Nachweisung
Landtagswahl
2011
Gewinn/
Verlust
zu 2006
Land-
tagswahl
2006
Zahl%%-Punkte%  
Wahlberechtigte, Wähler, Wahlbeteiligung  
Wahlberechtigte 47 291  
Wähler/Wahlbeteiligung 27 763 58,7 10,2 48,5
Erststimmen
Ungültige Stimmen 722 2,6 -0,2 2,8
Gültige Stimmen 27 041 97,4 0,2 97,2
 davon für
 CDU Steinecke, Dieter 9 075 33,6 -1,9 35,4
 DIE LINKE Gallert, Wulf 7 192 26,6 0,7 25,9
 SPD Budde, Katrin 6 702 24,8 0,2 24,6
 FDP Hülsenbeck, Friedrich 505 1,9 -3,2 5,1
 GRÜNE Frederking, Dorothea 1 853 6,9 1,9 5,0
 FREIE WÄHLER Wellborn, Annett 822 3,0 3,0 x
 MLPD Lüpke, Mario 129 0,5 -0,2 0,6
 NPD Meyer, Axel 763 2,8 2,8 x
 Andere x x -3,4 3,4
Wahlkreissieger: Steinecke, Dieter (CDU)   
Zweitstimmen
Ungültige Stimmen 670 2,4 0,3 2,1
Gültige Stimmen 27 093 97,6 -0,3 97,9
 davon für
 CDU 8 432 31,1 -3,8 34,9
 DIE LINKE 6 701 24,7 -1,6 26,3
 SPD 6 618 24,4 1,9 22,5
 FDP 720 2,7 -2,7 5,4
 GRÜNE 2 251 8,3 3,5 4,8
 FREIE WÄHLER 440 1,6 1,6 x
 KPD 41 0,2 0,2 x
 MLPD 106 0,4 -0,1 0,5
 NPD 849 3,1 3,1 x
 ödp 46 0,2 0,2 x
 Tierschutzpartei 432 1,6 1,6 x
 PIRATEN 393 1,5 1,5 x
 SPV 64 0,2 0,2 x
 Andere x x -5,6 5,6

Aktualisierung: 20.03.2011